»Holi Banana« – Wie aus Bananenstauden Kunst wurde

von Martin Jentzsch am November 21, 2022

Auch wenn Sachsenpalmen bereits seit vielen Jahren unterschiedlichste Kundenwünsche erfüllt, sind wir hin und wieder von den doch etwas anderen Kundenanfragen überrascht. Eine davon erreichte uns vom Fotografen und Künstler Siegfried Michael Wagner. Der gebürtige Dresdner benötigte für ein Projekt insgesamt vier Zwerg-Essbananenstauden mit der botanischen Bezeichnung »Musa cavendishii«. Was spannendes genau daraus entstehen sollte, wussten wir anfänglich nicht. Dennoch sind wir stets offen für Kundenanliegen aller Art und stolz als regionaler Anbieter solche außergewöhnlichen Projekte unterstützen zu dürfen.

Bei der Premiere der Kunsttage im SektorEvolution unter dem Motto »Change« wurde schließlich das Geheimnis gelüftet und erstmals die Skulptur »Holi Banana« enthüllt. Das Werk repräsentiert den Satellit »Sputnik« als Sinnbild für den Fortschritt und eine veränderte Weltansicht. Damit thematisiert der Künstler eindrücklich die Möglichkeiten des Einsatzes nachhaltiger Rohstoffe angesichts Klimakrise, Umweltverschmutzung und Artensterben. Denn was die wenigsten wissen, die Pflanzenfasern der weltweit angebauten Obstbanane werden unter anderem zu natürlichen Dämmstoffen, Akustikdämmplatten, Bodenbelägen oder Sitzbezügen verarbeitet. Lassen wir uns überraschen, welche nachhaltigen Entwicklungen die Forschung und vor allem welche weiteren inspirierende Projekte Siegfried Michael Wagner für uns in Zukunft bereithalten.

Nachfolgend weitere Hintergründe und Impressionen zur Skulptur »Holi Banana« bei den Kunsttagen im SektorEvolution (11.–20.11.2022):

▸Ausstellungstext zum Kunstwerk

Hinterlasse einen Kommentar

Beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung geprüft werden


Zurück nach oben